Folge 23: Ernst und Albert, das Schneewittchen und die sieben Aschenputtel

Es war einmal vor noch kurzer Zeit, da gab es eine Stiefmutter und die lebte mit dem Stiefvater, der zufällig König war, in einem feinen Schloss. Natürlich waren sie dort nicht allein und es ging genaugenommen sogar ziemlich heftig hin und her. Von dem einen oder anderen Spieglein eingerahmt fristen nämlich Schneewittchen und mindestens sieben Aschenputtel neben allerlei Gesocks ihr Dasein zwischen Bügeleisen, Fön und Nagellack mit dem nur einen Ziel, ganz toll auszusehen. So kam es schließlich, dass es bei diesem illustren Völkchen an das Schlosstürchen klopfte und zwei vollständig unmärchenhafte Gestalten um Einlass baten und ihn ja auch bekamen, was wichtig für den Fortgang der Geschichte ist.

Ernst und Albert bedanken sich bei den Organisatoren der FLOW 2018, den AbsolventInnen der M3 Modeschule Hannover (mithin in Personalunion mit den Organisatoren), den Models sowie allen anderen beteiligten Personen.

Sendung nachhören:

 

Geschminkte Hand

 

In der Pinselhöhle (aka Hühnerstall)

 

Das Auge des Schneewittchens

 

Kohlrabi

 

Karotten

 

Paprika

 

Spieglein, Spieglein an der Wand…..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*